Warum Coaching?


1. Analyse der aktuellen Situation


Gemeinsam erstellen wir ein Stärken- und Ressourcenprofil und schauen auf Ihre Zukunftsvisionen




2. Individuelle Karrierestrategien


Wir entwickeln Ziele, neue Perspektiven, gangbare Wege und sorgen auch für einen Plan "B"




3. Berufs- und Lebensplanung


Sie erhalten Handlungsmöglichkeiten, konkrete Beratung zu einer wissenschaftlichen Karriere und einer ausgewogenen Work-Life-Balance und sind gerüstet für eine berufliche Karriere in der Wissenschaft




Warum mit mir?

Angefangen hat alles mit meinem Studium der Geschichtswissenschaft. Nach dem Magister habe ich 5 Jahre lang in einem Sonderforschungsbereich wissenschaftlich gearbeitet und kenne den wissenschaftlichen Arbeitsraum Universität in- und auswendig. 

 

Durch meinen Wechsel in das Wissenschaftsmanagement 2009 habe ich das Ganze dann von der anderen Seite her kennengelernt. Als Antragstellerin, als Budgetmanagerin und nicht zuletzt als Beraterin in der Forschungsförderung.

 

Dort arbeite ich seit 2012 mit Wissenschaftler*innen sämtlicher Fachbereiche und berate sie vor allem zu Ihren Karriereplanungen mit Fokus auf meinem beruflichen Kernthema: die Drittmittel!

 

Durch meine Ausbildung zur Coach (2017/2018) konnte ich meine Beratungskenntnisse vertiefen, neue Methoden entdecken und Perspektiven der gemeinsamen Arbeit auf Basis des systemisch-orientierten Coachings in meine Beratungen implementieren..